Der Mensch im Mittelpunkt

Verantwortungsvolles Handeln ist ein zentraler Bestandteil unserer Unternehmensstrategie und -kultur. Als ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Schmerztherapie haben wir den Anspruch, in der Gesellschaft positiv zu wirken – nicht nur in unserem Kerngeschäft, sondern auch darüber hinaus. Erfahren Sie hier mehr über Grünenthals weltweites Corporate Responsibility Programm.

 

„Die bestmögliche Linderung von Schmerzen und ein Sterben in Würde sind gesellschaftlich hochrelevante Themen, die Grünenthal seit Jahrzehnten am Herzen liegen.“

Robert Sunjic

Geschäftsleiter Grünenthal Deutschland

Auch bei Grünenthal Deutschland möchten wir mit der Unterstützung von Maßnahmen, Projekten und Initiativen einen positiven Beitrag in der Gesellschaft leisten. Insbesondere das Engagement zur Verbesserung der Schmerzversorgung sowie die Förderung der Hospiz- und Palliativversorgung liegen uns dabei seit vielen Jahren am Herzen.

Förderpreis für Schmerzforschung

Dieser älteste und höchstdotierte deutsche Wissenschaftspreis auf dem Gebiet der Schmerzforschung wird von Grünenthal Deutschland gestiftet und jährlich von der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V. verliehen. Er richtet sich vorzugsweise an den wissenschaftlichen Nachwuchs und möchte ganz im Sinne unserer Unternehmensvision einer Welt ohne Schmerzen aufstrebende Frauen und Männer fördern, die mit ihrer Arbeit einen wesentlichen Beitrag zur interdisziplinären praxisbezogenen Therapie akuter und chronischer Schmerzen geleistet haben.
... Über den Förderpreis für Schmerzforschung

Anerkennungs- und Förderpreis für ambulante Palliativversorgung

Gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) stiftet Grünenthal diesen renommierten Palliativpreis, mit dem Menschen geehrt werden, die Projekte der ambulanten Palliativversorgung in ihrer Region entwickelt und umgesetzt haben, und deren Projekte häufig auch Modellcharakter für andere Regionen besitzen. Die Auszeichnung beinhaltet nicht nur die Anerkennung bereits geleisteten Engagements in der ambulanten Palliativversorgung, sondern fördert gleichzeitig auch eine zukünftige Weiterführung.
... Über den Anerkennungs- und Förderpreis für ambulante Palliativversorgung

Aachener Hospizgespräche

Bereits seit den 2000er-Jahren unterstützt Grünenthal Deutschland diesen bundesweiten Kongress mit einem gesundheitspolitischem Fokus. Jahr für Jahr zieht es bis zu 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Medizin, Pflege, Ehrenamt, Seelsorge, Gesundheitspolitik, Krankenkassen und vielen weiteren Bereichen in die Aachener Region, um in Plenarvorträgen, Podiumsdiskussionen und Workshops aktuelle Fragen im Bereich der Hospiz- und Palliativversorgung in Deutschland zu reflektieren und Strategien für eine Verbesserung der Versorgung zu entwickeln.
... Über die Aachener Hospizgespräche

Reiterferien für krebskranke Kinder

Seit 1993 lädt Grünenthal Deutschland krebskranke Kinder zu einem einwöchigen Aufenthalt auf einem Reiterhof ein. Fernab vom Klinikalltag verbringen die Kinder, teilweise mit ihren Geschwistern, dort eine erlebnisreiche und unbeschwerte Zeit. Betreut werden die Kleinen vor Ort von Pflegekräften, Erziehern und Sozialarbeiterinnen, so dass die notwendige medizinische Versorgung jederzeit gewährleistet ist und die Eltern ihre Kinder gut versorgt wissen.

Der Umgang mit Tieren wird schon seit Langem gezielt in Therapien eingesetzt und trägt nachhaltig zur körperlichen und seelischen Stabilisierung der jungen Patienten bei. Auf dem Reiterhof vergessen die Kinder für eine Woche die anstrengenden Krankenhausaufenthalte und können die Natur genießen. Der Reiterhof liegt mitten im Wald, und für die Jungen und Mädchen gibt es vieles zu entdecken. Neben den Ponys gibt es Kaninchen, Ziegen, Hunde und ein Hängebauchschwein. Die Kinder dürfen die Tiere streicheln, füttern und spazieren führen.

 
Sie verlassen nun die Grünenthal (DE) Webseite. Sie werden zu einer externen Webseite weitergeleitet. Für diese fremden Inhalte können wir keine Gewähr übernehmen. ... Abbrechen ... Ok