Presse­mitteilungen

07.03.2022

Aachen, 7. März 2022 – Das Pharmaunternehmen Grünenthal spendet 400.000 € an das Rote Kreuz, um humanitäre Hilfsmaßnahmen in der Ukraine und Osteuropa zu unterstützen. Darüber hinaus arbeitet Grünenthal mit der Organisation “Action Medeor” und der Uniklinik RWTH Aachen zusammen, um dringend benötigte Medikamente in die Region zu liefern. Der erste Transport mit Schmerzmitteln, neun Paletten mit insgesamt über 1,3 Millionen Tabletten, soll Aachen noch diese Woche in Richtung Ukraine verlassen.

"Der Angriff auf die Ukraine schockiert uns. Unsere Solidarität gilt den Menschen vor Ort und allen vom Krieg Betroffenen, egal woher sie kommen. Grünenthal möchte einen Beitrag dazu leisten, die dringend benötigte medizinische Versorgung vor Ort sicherzustellen", so Gabriel Baertschi, CEO von Grünenthal.

 

Über Grünenthal

Grünenthal ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Behandlung von Schmerzen und verwandten Erkrankungen. Als forschendes, vollständig integriertes Pharmaunternehmen verfügen wir über eine langjährige Erfahrung in innovativer Schmerztherapie und der Entwicklung modernster Technologien für Patienten weltweit. Mit Innovationen wollen wir das Leben von Patienten verbessern. Wir setzen uns mit aller Kraft dafür ein, unsere Vision von einer Welt ohne Schmerzen zu verwirklichen.

Grünenthal hat seine Konzernzentrale in Aachen und ist mit Gesellschaften in 29 Ländern in Europa, Lateinamerika und den Vereinigten Staaten vertreten. Unsere Produkte sind in rund 100 Ländern erhältlich. Im Jahr 2020 beschäftigte Grünenthal rund 4.500 Mitarbeiter und erzielte einen Umsatz von 1,3 Milliarden Euro.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.grunenthal.com

Folgen Sie uns auf:

 

Fabia Kehren

Head of External Communication

Grünenthal GmbH


52099 Aachen

E-Mail: Fabia.Kehren@grunenthal.com

Telefon: +49 241 569-3269


 
Sie verlassen nun die Grünenthal (DE) Webseite. Sie werden zu einer externen Webseite weitergeleitet. Für diese fremden Inhalte können wir keine Gewähr übernehmen. ... Abbrechen ... Ok