Zur Optimierung dieser Webseite werden Cookies verwendet. Diese Website benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Piwik verwendet sog. Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Absatz zur Cookies in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie die Einstellungen zum PIWIK Tracking konfigurieren (Opt out).  Weitere Informationen

Unser Ursprung

Unsere Wurzeln liegen in Deutschland, aber heute sind wir ein wachsendes globales Unternehmen. Mit unserer integrierten Forschung und Entwicklung können wir auf eine stolze Erfolgsbilanz im Hinblick auf die Bereitstellung neuer Therapieoptionen in der Schmerzbehandlung zurückblicken. Da wir uns der Innovation verpflichtet fühlen, liegen die Investitionen in unsere Forschung und Entwicklung über dem Branchendurchschnitt.

1946 Gründung

Hermann Wirtz gründet die Chemie Grünenthal GmbH in Stolberg, Deutschland.

1947 Penicillin

Grünenthal ist nach dem 2. Weltkrieg das erste deutsche Unternehmen, das eine Zulassung für Penicillin erhält.

1977 Tramal®

Markteinführung von Tramal®; seitdem wurde die Substanz zu einem der weltweit am häufigsten verschriebenen zentral wirkenden Analgetika.

2001 Transtec®

Transtec®, ein Analgetikum gegen chronische Schmerzen, wird in Europa eingeführt. Das innovative transdermale Pflaster mit einem Polymer-Matrix-System bietet eine einfache und sichere Handhabung durch den Patienten

2003 Zaldiar®

Zaldiar®, das erste zur Behandlung akuter Schmerzen eingesetzte Schmerzmittel mit festgelegter Dosis, das Paracetamol und eine geringe Dosis Tramadol enthält, wird weltweit eingeführt.

2007 Versatis®

Versatis®, ein topisch wirkendes Lidocain-Pflaster zur Behandlung neuropathischer Schmerzen nach Herpes Zoster, wird in der EU eingeführt.

2010 Palexia® retard

Erste Markteinführung von Palexia® retard in Europa: Unser Medikament mit dem Wirkstoff Tapentadol war zu diesem Zeitpunkt in mehr als 25 Jahren das erste zugelassene innovative Molekül in der Klasse der zentral wirkenden Analgetika.
Sie sind Angehöriger von Fachkreisen nach § 10 Heilmittelwerbegesetz? Dann besuchen Sie unser Palexia®-Infocenter:
... Palexia®-Infocenter

2014 Arcoxia®

Wir starten den Vertrieb von Arcoxia® in mehreren europäischen Ländern und bieten damit eine innovative Therapie zur Behandlung von Schmerzen mit einer Entzündungskomponente an.

2016 Zalviso®

Zalviso®, ein System bestehend aus einem vorprogrammierten Applikationsgerät und einem Schmerzmittel, wird zur Behandlung akuter moderater bis starker Schmerzen bei Erwachsenen eingeführt und markiert den Beginn unserer Aktivitäten im Krankenhausgeschäft.
Sie sind Angehöriger von Fachkreisen nach § 10 Heilmittelwerbegesetz? Dann finden Sie hier weitere Informationen:
... Zalviso® Webseite

2016 ZurampicTM

Im Juni 2016 geht Grünenthal mit AstraZeneca eine Lizenzvereinbarung für die exklusiven Rechte an ZurampicTM (Lesinurad 200 mg) in Europa und Lateinamerika ein – ein erster Meilenstein beim Aufbau eines Portfolios im Bereich Gicht.

2017 AscoTop®

Wir schließen eine Vereinbarung mit AstraZeneca über die globalen Rechte (mit Ausnahme von Japan) an AscoTop® (Zolmitriptan; außerhalb Deutschlands unter dem Brand Zomig® vertrieben) ab, einem Wirkstoff zur Behandlung akuter Migräne und Cluster-Kopfschmerzen. Dadurch wird unser Portfolio um eine weitere wesentliche Schmerzindikation erweitert.

2017 Adhesys Medical

Wir erwerben Adhesys Medical GmbH und ihre in den USA ansässige Tochtergesellschaft Adhesys Medical Inc., ein Medizinprodukt-Start-up-Unternehmen mit Fokus auf der Entwicklung von chirurgischen Wundklebern, um unsere Medizinproduktepipeline für das Geschäft mit Chirurgen auszubauen.

Thalidomid

Thalidomid wird für immer ein wesentlicher Bestandteil unserer Unternehmensgeschichte bleiben.
... contergan.grunenthal.info