;

Unsere News

15 Januar 2021

Startschuss für die beiden Förderpreise im Bereich Schmerzforschung und Palliativversorgung

Ausschreibung Förderpreise 2021
Als eines der weltweit führenden Unternehmen in der Schmerzforschung und bei der Entwicklung neuer Behandlungsoptionen für Schmerzpatienten ist es uns ein wichtiges Anliegen, auch den wissenschaftlichen Nachwuchs in diesem Bereich zu fördern. Deswegen freuen wir uns, gemeinsam mit der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V. auch in diesem Jahr wieder den Förderpreis für Schmerzforschung ausschreiben zu dürfen.

Dieser älteste und bekannteste deutsche Schmerzpreis ehrt Nachwuchswissenschaftler, deren Arbeiten im Bereich der anwendungsbezogenen Forschung und umgesetzten Grundlagenforschung einen wesentlichen Beitrag zur Therapie akuter und chronischer Schmerzen geleistet haben. Der Preis ist mit insgesamt 21.000 Euro dotiert.

Hier  finden Interessierte und potenzielle Bewerber weitere Informationen.

Auch die Förderung der Hospiz- und Palliativversorgung ist Grünenthal traditionell ein besonderes Anliegen. Seit Jahren stiften wir daher den von der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin verliehenen „Anerkennungs- und Förderpreis für ambulante Palliativversorgung“, der besonderes Engagement im Rahmen von Initiativen und Projekten der ambulanten Palliativversorgung anerkennen, gleichzeitig aber auch eine zukünftige Weiterführung fördern möchte. Der Preis wird in diesem Jahr zum 14. Mal ausgeschrieben und kann an alle in der Palliativmedizin tätigen Berufsgruppen vergeben werden. Er ist mit 10.000 Euro dotiert.

Hier finden Sie nähere Informationen.

1