Weiterführende Informationen:

Preisverleihungen

Bekanntgabe der Gewinner 2014

In diesem Jahr hat das Forschungskomitee der Europäischen Schmerzgesellschaft EFIC® 100 eingegangenen Bewerbungen von jungen Schmerzforschern aus 18 Europäischen Staaten geprüft und anhand eines komplexen Bewertungsprozesses bewertet

  • Dr Jamila ANDOH, Deutschland
    Circuits of pain memory in chronic pain patients
     
  • Dr Christopher BROWN, Großbritannien
    Markers of cortical reorganisation in Complex Regional Pain Syndrome (CRPS)
     
  • Dr Franziska DENK, Großbritannien
    Epigenetics & pain - uncovering the mechanisms
     
  • Dr Katarina FORKMANN, Deutschland
    The attentional effects of peripheral and trigeminal pain in healthy subjects and patients with postherpetic neuralgia.
     
  • Dr Flavia MANCINI, Großbritannien
    Adaptive plasticity in the discrimination of noxious stimuli
     
  • Dr Diana TORTA, Belgien
    Cortical and peripheral beta oscillations in pain
     
  • Dr Andrea TRUINI, Italien
    Breaking dogmas: a neurophysiological and neuroimaging study showing that non-nociceptive Aß-fibres mediate paroxysmal pain in healthy humans

Die Gewinner wurden während der Eröffnungsfeier zum 9. EFIC® Kongress „Pain in Europe IX“, 2. - 5. September 2015 in Wien/Österreich von Vertretern Grünenthals und der EFIC ausgezeichnet.

“Das Motto des diesjährigen EFIC-Kongresses lautete „Translating Evidence into Practice“ [Nutzung von Erkenntnissen aus der Forschung im therapeutischen Alltag]– und genau das ist es, was wir meiner Meinung nach tun müssen”, so Alberto Grua, Mitglied des Grünenthal Corporate Executive Board. “Als unternehmerischer Spezialist, der den Patienten echten Nutzen bringt, schätzt Grünenthal den fruchtbaren Austausch von Informationen und Erfahrungen mit jungen, engagierten Wissenschaftlern. Es hilft uns, Behandlungslücken zu identifizieren und neue, potentielle Lösungen für Arzneimittel zu erforschen“.

Die EFIC® und Grünenthal waren erfreut, erneut zum Symposium “New Findings in Clinical Pain Research” am 3. September 2015 einzuladen, wo die Gewinner des EFIC-GRÜNENTHAL Grant aus dem Jahr 2012 die Gelegenheit hatten, dem wissenschaftlichen Fachpublikum ihre Forschungsergebnisse vorzustellen. Das stets gut besuchte Symposium im Rahmen des EFIC® Kongresses ist ein wichtiges Element, um auf die Projekte der jungen Wissenschaftler aufmerksam zu machen und zu zeigen, wie wichtig es ist, ihre Forschungsergebnisse bekannt zu machen und zu honorieren. Darüber hinaus dient das Symposium jungen Wissenschaftlern als Plattform, wo sie ihre Ideen und Visionen formulieren und ihr Netzwerk ausbauen können.

Erfahren Sie mehr über den EFIC-GRÜNENTHAL GRANT, Gewinner der letzten Jahre und ihre Projekte auf der Internetseite www.e-g-g.info

 

Weitere Informationen